Eine durchaus erfolgreiche Saison 2018

Damit hatten sie eigentlich gar nicht mehr gerechnet – jetzt ist die Freude umso größer: Die Damen 40 des TC Schongau haben am letzten Spieltag der Tennis-Landesliga den Titel geholt. Die Schongauerinnen, die ihr letztes Saisonspiel gegen Eichenau souverän mit 7:2 gewannen, profitierten vom Ausrutscher von Tabellenführer TC Piding, der zeitgleich in Bad Reichenhall 4:5 unterlag. Dank des Patzers der Pidingerinnen zog der TCS punktemäßig gleich und aufgrund des besseren Spielverhältnisses in der Tabelle vorbei. Neben dem Titelgewinn dürfen sich die Schongauerinnen auch noch über den Aufstieg in die Bayernliga freuen. Kein Team im Schongauer Land spielt in einer höheren Klasse. Für die Einzelpunkte beim Sieg gegen Eichenau sorgten Alexandra Sturm, Luise Humml, Paula Feith und Monika Habersetzer. Dazu gewann der TCS noch alle drei Doppel-Partien.

Eine Liga nach oben geht es auch für die Herren 40 des TC Schongau. Das Team marschierte ungeschlagen durch die Bezirksklasse 2, holte die Maximal-Ausbeute von zwölf Punkten. Am letzten Spieltag fegten die Schongauer noch den TSV Türkenfeld mit 9:0 vom Platz. Sie gewannen alle Einzel- und Doppel-Duelle. Für den TCS auf dem Platz standen: Christian Freiberger, Stephan Vietz, Alexander Lang, Pascal de Coulon, Mathias Beckstein und Ulli Frericks. In der kommenden Spielzeit gehen die heimischen Herren 40 dann in der Bezirksklasse 1 an den Start.

Ihr Ziel erreicht hat das Herren-Team der Schongauer. Der Aufsteiger feierte am letzten Spieltag der Bezirksklasse 1 einen 6:3-Erfolg gegen die SF Windach, schob sich damit in der Tabelle bis auf Platz drei nach vorne. Ihr Saisonziel, den Klassenerhalt, haben die Schongauer damit locker geschafft. Im Heimspiel gegen die SFW sorgten Florian Lehmann, Matthias Modlmeier, Christian Steeb und Dominik Geisenberger für die Einzelpunkte. Zudem gewann der TCS noch zwei Doppel.

Für die Herren 60 des TC Schongau ist das Kapitel Landesliga derweil beendet. Sie unterlagen am letzten Spieltag dem TSV Eintracht Karlsfeld mit 3:6 und beenden die Saison mit nur einem Sieg auf Abstiegsrang sieben. Gegen Karlsfeld gelang lediglich Rolf Zieboll ein Einzelsieg. tf

Quellenangabe: Schongauer Nachrichten vom 14.07.2018, Seite 43

Comments are closed.